Wer?

Riverina Milk

Brydee Skeen, Teil des Gesundheitsteams

Woher?

Corowa, Australien

Über die Farm

  • 2.000 Milchkühe
  • 3.000 Trockensteher, Färsen und Jungrinder
  • Milchviehbetrieb mit Laufstall

Nedap-Lösungen

Nedap CowControl
Heat Detection
Health Monitoring
Herd Performance Trends

Zuverlässige Brunsterkennung kann einen wesentlichen Unterschied ausmachen

In einer Herde mit 2.000 Kühen ist es unmöglich, den perfekten Besamungszeitpunkt manuell zu bestimmen. Die Lösung sind häufig OvSync-Programme. Aber was wäre, wenn eine automatisierte Brunsterkennung den Einsatz von Hormonen überflüssig machte? Es würde bedeuten, dass die Natur übernimmt, Kosten gespart werden und sich die Reproduktionsergebnisse verbessern. Riverina Milk hat dies selbst erlebt.

In der Weite der australischen Region Riverina, nahe des Murray River, liegt der riesige Milchviehbetrieb Riverina Milk. Brydee Skeen, Teil des Gesundheitsteams bei Riverina Milk und KI-Technikerin, erläutert die Größe des Unternehmens. „Dreimal täglich melken wir 2.000 Kühe. Unsere Produktion steht also nie still, sondern läuft rund um die Uhr.“

Optimaler Besamungszeitpunkt

Vor 12 Monaten führte der Betrieb Alta COW WATCH und SmartTags ein. In erster Linie sollte dies der Brunsterkennung dienen. Brett Hazelman von Alta Genetics arbeitet mit dem Gesundheitsteam bei Riverina Milk zusammen. „Vor der Einführung der SmartTags waren viele doppelte OvSync-Programme im Einsatz. Dies beinhaltete jede Menge Hormone und eine manuelle Brunsterkennung“, erinnert sich Hazelman. Als KI-Technikerin ist Skeen über die Einführung des Systems sehr glücklich. „Wir können jetzt täglich Kühe besamen, statt sie einem Hormonprogramm zu unterziehen.“ Das System spart Zeit und Geld für Hormongaben ein. „Jetzt können wir die Tiere einfach in Ruhe lassen und feststellen, wenn sie brünstig sind. Das ist eine gute Sache“, meint Skeen zufrieden. Hazelman stimmt ihr zu und unterstreicht die Vorteile: „Das Tolle an dem Nedap System ist, dass es uns genau über den richtigen Zeitpunkt der Brunst informiert. Das kann einen wesentlichen Unterschied bei der Empfängnisrate ausmachen. Wirklich großartig.“

Erkennung von Verdauungsproblemen, Lungenentzündung und Ketose

Aber das ist noch nicht alles. Alta COW WATCH erkennt auch gesundheitliche Probleme frühzeitig. Darüber ist Skeen sehr erfreut: „Die SmartTags leisten großartige Dienste bei der Erkennung kranker Kühe.“ COW WATCH zeichnet das Fress- und Wiederkäuverhalten sowie die inaktive Zeit der Kühe auf. Bei deutlichen Abweichungen sendet es Benachrichtigungen. „Wir können die betroffenen Kühe, die in unserem COW WATCH System angezeigt werden, herausziehen, begutachten und mögliche Anomalien feststellen“, erklärt Skeen. „Wir erkennen somit häufig Verdauungsprobleme bei Kühen. Das wäre früher niemals möglich gewesen. Wirklich klasse, dass unser System das kann. Bei anderen Vorkommnissen wie Lungenentzündung und Ketose können wir uns drei Tage früher um das Tier kümmern, als es vor den SmartTags möglich gewesen wäre.“

Überwachung von Trockenstehern und frischen Kühen

Vor der Einführung der SmartTags wurden gesundheitliche Probleme bei den Trockenstehern nicht überwacht. „Wir hatten einfach nicht genügend Leute dafür.“ Skeen fährt lächelnd fort: „Das war vermutlich einer der Hauptfaktoren, über die wir gern früher Bescheid gewusst hätten.“ Auch bei frischen Kühen wird COW WATCH umfangreich eingesetzt. „Wir können nun ermitteln, welche Kühe Ketose haben. Vor den SmartTags wussten wir das nicht. Das war wirklich ein großes Problem in unserem Betrieb“, räumt Skeen ein. Inzwischen können wir uns früher um die Kuh kümmern und sie früher behandeln, um einer Labmagenverlagerung vorzubeugen. Das hat sich positiv ausgewirkt, denn wir verlieren nicht mehr so viele Kühe.“

Unverzichtbar für große Unternehmen

Skeen blickt zuversichtlich in die Zukunft: „Wir haben unser Augenmerk verstärkt darauf gelegt, dass unsere Kühe gesund sind und trächtig werden. Das Halsbandsystem hilft uns beim Erreichen dieses Ziels. Ich würde es auf jeden Fall anderen Landwirten weiterempfehlen, vor allem Großbetrieben wie uns. Es spart nicht nur eine Menge Zeit, sondern ist auch ganz einfach – und richtig gut.“

Alta COW WATCH mit Nedap Technologie

Riverina Milk nutzt Alta COW WATCH mit Nedap Technologie. Weitere Informationen zu Alta COW WATCH und die Kontaktdaten Ihres Händlers vor Ort finden Sie auf der Website von Alta:

Finden Sie Ihre Lösung >